Tél. : +212 5 24 43 56 63
Grande traversee de l'atlas Ait bougmez - Toubkal
Grande traversee de l'atlas Ait bougmez - Toubkal
Grande traversee de l'atlas Ait bougmez - Toubkal

Tag 1:

Angekommen in Marrakesch. Übernachtung im Hotel.

Tag 2:

Abfahrt mit dem Land Rover zum Ait Bougmez Valley. Am Nachmittag angekommen, lernen wir das Maultierteam kennen, mit dem wir am Abend die Vorbereitungen für unsere Wanderung treffen werden.
Abendessen und Nacht im Haus der Bewohner in Ait Imi in einem schönen Berberhaus in der Grube.

Tag 3 bis 20:

Unsere Wanderung beginnt. Wir überqueren das schöne Tal von Ait Bougmez mit seinen vielen Dörfern. Nach dem azib Ait Imi , Oulelimt erreichen wir das Tal von Arous, von wo aus wir die Besteigung der Mgoun 4068m beginnen. Nach diesem langen Tag, wohlverdiente Nacht und Erholung in Tarkedit 2900m, im Herzen eines herrlichen Plateaus. Die Überquerung des Plateaus führt uns zum Fuße des Rougeltpasses an der Quelle des Tassaout-Ortes unseres Biwaks. Wir werden die Dörfer von Imarehnes Amzri, Ichbakene durchqueren. Auf der Südseite werden wir nacheinander in Megdaz, Agdz, Tamzrit, Tamda, Irissi, Tizi Noubadou, Tazlida biwakieren. Wir passieren nördlich von Tizi N'Tichka, um das Dorf Afra zu erreichen. Die Reliefs beginnen vor uns zu steigen und wir gehen auf das Herz der Kette zu. Wir überqueren das Yagour Plateau, wo wir neben den Felszeichnungen biwaka. Wir erreichen Sitti Fattma und das Ourika-Tal bis Tacheddirt 2000m. Weiter geht es zum Tamsoult Azibs, um die Neltnerhütte zu erreichen. Nach dem Biwak an der Schutzhütte beginnen wir die Besteigung des Toubkal 4164m. Abstieg nach Imlil durch Sidi Shamharouj. Abendessen Mechoui oder Berber Tajines und Minztee begleitet von Liedern und Tänzen von den Bewohnern des Dorfes improvisiert. Nach einer ruhigen Nacht im Dorf Imlil und einem faulen Morgen genießen wir ein gutes Mittagessen und fahren nach Marrakesch. Übernachtung im Hotel.

Tag 21:

Freier Tag. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich den berühmten und legendären Platz Jama El Fna nicht zu entgehen.

Tag 22:

Transfer-Abfahrt.